Institut für Stadtnatur

Leistungen

Wir planen Stadtnatur.

Wir planen Stadtnatur

Für grüne Bauwerke, Quartiere, Städte! Unser interdisziplinäres Team aus der Architektur, Biologie und Gestaltung bringt Grün an Gebäude, ob Fassaden- und Dachbegrünungen, Dachgärten, grüne Innenräume oder sonstige urbane Strukturen.

Mit unserem vernetzten Know-how unterstützen wir Sie. Dank unserer umfassenden Fach-Expertise und Marktkenntnis finden wir die jeweils beste Begrünungslösung für ihr Projekt – herstellerunabhängig. Wir finden Lösungen, denn wir arbeiten bewusst an den Schnittstellen zwischen Architektur und Freiraum, Wissenschaft und Stadtplanung.

Klimasensibel Bauen

Wir planen mit dem Klimawandel! Klimaangepasstes Bauen nutzt Menschen – und Gebäuden. Es verbessert das Stadtklima und mindert Klimarisiken. Wir sind Vorreiter bei klimawirksamen Grünkonzepten für Fassaden und Dächer und Experten für die klimaangepasste Grünflächengestaltung im urbanen Raum.

Das leisten wir für Sie:

  • Fachplanung und Beratung – Ganzheitlich, umfassend, systemisch.
    Wir beraten und unterstützen in Sachen Bauwerksbegrünung aller Art, Regenwassermanagement und klimaangepasstes Bauen, aber auch bei der Erstellung von Ausschreibungsunterlagen und Leistungsverzeichnissen.
    Als Fachplanungsbüro arbeiten wir produktneutral und bieten von 1 bis 9 alle Leistungsphasen an.
    Wir haben alles im Blick: Von der Gestaltung über pflanzenphysiologische Voraussetzungen, bauphysikalische Besonderheiten und komplexe Bauanforderungen bis hin zu baurechtlichen Vorgaben.
  • Klimaangepasste Planung
    Wir sind GREENPASS Partner und optimieren, basierend auf Simulationsmodellen, den Planungsprozess begleitend
  • Zertifizierung
    Wir zertifizieren Ihr Projekt nach dem GREENPASS System
  • Fachexpertise und Machbarkeitsstudien
    Wissen, was geht – wir erstellen Machbarkeitsstudien und fachliche Ausarbeitungen zu Gebäudebegrünungen
Projekte

Wir machen Städte grüner.

Projekt Gentes MarkOne

Auftraggeber
Gentes Plan GmbH

Partnerbüro
CROSS Architecture

Ort / Adresse
Völkinger Straße 24, 40221 Düsseldorf

Planungsphase / Fertigstellung
Planungsleistung Fassadenbegrünung Juli bis Oktober 2021
Abschluss LPH 3: Dezember 2021

Art & Flächen Gebäudebegrünung, ggf. verbautes System
Vertiko Living Wall Outdoor –
89,4 m² (Osten) + 767,7 m² (Süden) + 146,9 m² (Westen)
Edelstahl Rankgitter – 39 m²
Pflanztröge

Stadtnatur

Wir denken in grün und blau.

Wir sind überzeugt: Städte brauchen Natur. Denn Menschen brauchen Grün. Unsere Vision: Städte lebenswerter machen – durch mehr Pflanzen an Fassaden, auf Dächern und in Innenräumen. Grünes Bauen braucht neues Denken – und tragfähige Konzepte. Genau das machen wir. Wir schaffen Stadtnatur, die auch langfristig wirkt. Dabei bedienen wir uns der Natur: Wir integrieren sie, statt gegen sie zu arbeiten. Wir suchen konsequent nach nature-based solutions, also Lösungen, die auf der Natur basieren. Wir sagen nicht: Es ist einfach. Konsequente, systematische Begrünung ist komplex. Sie muss umfassend gedacht werden. Wir wissen wie es geht.

Warum Bauwerke begrünen?

Bauwerksbegrünung wertet Fassaden, Gebäude und damit das gesamte Bild einer Stadt auf. Es sorgt für Wohlbefinden. Es ist lebendig und ästhetisch ansprechend. Aber Grün kann viel mehr. Sofern es lebt – dann erfüllt es wichtige Funktionen: Für Gebäude, die Städte, die Menschen und die Biodiversität.

Hitzesommer, Trockenheit, Starkregen: die Folgen des Klimawandels werden immer stärker sicht-, spür- und messbar. Um Klimawandelanpassungsmaßnahmen kommen wir nicht herum: Die Erwärmung in Städten verschärft sich – Bauwerk um Bauwerk, Straße um Straße. Zugleich nimmt die Biodiversität dramatisch ab.

»
Wir Menschen sind für Grün gemacht. Deshalb bringen wir Pflanzen in den Lebensraum der Menschen – die Stadt.
«

1. Wir vernetzen grüne Inseln

Dem Verlust von Natur setzen wir vernetzte grüne Systeme entgegen, durchdacht und genau aufeinander abgestimmt: Bauwerksbegrünung kann das Stadtklima verbessern. Begrünung befeuchtet und kühlt die Luft, sie spendet Schatten und bindet Feinstaub. Und: Grüne Wände, Dächer und andere Flächen eröffnen neue Lebensräume, die andernorts verloren gehen. Gut für Pflanzen, für Tiere und uns Menschen.

Stadtnatur

  • reinigt die Luft von Feinstaub, produziert O2 und absorbiert CO2
  • wirkt urbanen Hitzeinseln entgegen durch Abschattung und Verdunstungskühlung
  • mindert Straßenlärm
  • bietet Lebensräume für Tiere wie Insekten und Vögel
  • reduziert an Gebäuden die Oberflächentemperatur und Wärmeverluste
  • schützt Gebäudehüllen vor Witterungseinflüssen und erhöht so die Lebensdauer der Bausubstanz
  • sorgt für Naherholungsflächen im urbanen Raum

2. Wir finden naturnahe Lösungen!

Die Natur bietet uns Lösungen, um Städte und Gebäude lebenswerter zu gestalten: Verdunstungskühlung, Dämmfunktion, Wasserspeicher, Schattenspender. Wir beobachten die Natur und lernen von ihr. Mit nature-based solutions können wir unser Wohn-, Lebens- und Arbeitsumfeld verbessern. Die Erdgeschichte zeigt: Die Natur bildet eigenständig funktionierende Ökosysteme, welche die Basis für unser Leben bilden.

Unsere gebauten Städte und menschengemachte Infrastrukturen verdrängen jedoch natürliche Ökosysteme. Um diese mit unserem Lebensraum Stadt positiv zu verbinden und die Ökosystemleistungen für uns Menschen unmittelbar nutzbar zu machen, benötigt es neben der Motivation zur Umsetzung auch die Fachkenntnis für eine synergetische Realisierung – das bieten wir.

»
Wissen, wie es geht:
Die Natur bietet Lösungen, die uns helfen. Wir beobachten. Wir lernen. Wir setzen um.
«

3. Wir bauen klimaangepasst.

Unser System läuft heiß: Während weltweit Temperaturen steigen und Städte immer heißer werden, ziehen zugleich immer mehr Menschen in urbane Ballungsräume. Viel Stahl, Beton & Asphalt, heiße Sommer und häufigere Starkregenereignisse sind ein denkbar schlechter Mix. Sie stellen uns letztlich vor die Herausforderung, den Organismus Stadt neu zu denken – und dem Klimawandel mit den richtigen Strategien entgegenzutreten. Mit wegweisender, funktionaler Bepflanzung an Bauwerken.

Bauwerksbegrünungen beeinflussen nachweislich das Stadtklima. Fassaden- und Dachbegrünungen erhöhen die Luftfeuchtigkeit und sorgen für kühlende Effekte am Gebäude und dessen urbanem Umfeld.

»
Wenn wir die Organisation von Städten neu denken, müssen wir in grünen Systemen denken.
«

4. Wir denken in grün und blau

Wir sind überzeugt: Unsere Städte brauchen mehr lebendige Strukturen, um unsere Lebens- und Arbeitsumfelder ökologisch, funktional und gestalterisch zu verbessern. Eine durchdachte blau-grüne Infrastruktur kann lebendige Netzwerke schaffen – und den urbanen Raum nachhaltig verändern.

Doch um Städte konsequent zu begrünen und um alle Potenziale einer blau-grünen Infrastruktur für den urbanen Raum auszuschöpfen, braucht es vernetztes Denken und eine systemische Herangehensweise.

Wasser ist eine unserer wertvollsten Ressourcen, deswegen sollten wir jetzt damit beginnen, das uns zur Verfügung stehende Wasser, sinnvoll und mit Bedacht zu nutzen. Ein Lösungsansatz ist der Gedanke der Schwammstadt. Bauwerksbegrünung kann Regenwasser effektiv zurückhalten – auch bei Starkregen – und ist somit ein wichtiger Bestandteil des Systems. Hier wird Wasser an Ort und Stelle versickert, zurückgehalten oder für eine weitere Verwendung gespeichert, statt es in die Kanalisation abzuführen.

Die Verdunstungskühlung ist das Wertvollste, was uns die Pflanzen schenken. Wir nutzen sie, um das Stadtklima zu verändern. Mehr Grün auf Bauwerken im Verbund mit Stadtbäumen und offenen Flächen kann die Temperatur in den Städten senken. Wasserrückhalteräume, offene Stadtbäche und freie Wasserflächen verstärken diesen Effekt. So schaffen wir nicht nur punktuelle Lösungen, sondern strategisch durchdachte, grün-blaue Netzwerke und nähern uns so dem natürlichen Wasserhaushalt gesunder Ökosysteme.

Unternehmen

Wir sind Pioniere der Stadtnatur.

Pioniere der Stadtnatur

Wir sind CityArc, das Institut für Stadtnatur. Unser Ziel: Grünere und somit lebenswertere Städte.

Wir sind Pioniere. Seit etlichen Jahren arbeiten wir daran, unsere Städte mit Hilfe der Natur lebenswerter zu machen.

Wir bauen Brücken zwischen natürlichen Ökosystemen und unserem Lebensraum – der Stadt.

Wo liegen unsere Ursprünge?

Unser Gründungsmitglied Stefan Brandhorst ist Vorreiter für vertikale Begrünungskonzepte. Als Gärtnermeister entwickelte er schon vor 20 Jahren erste Vertikalbegrünungssysteme. Seine Idee: Aus kahlen Betonwänden in urbanen Räumen lebendige, grüne Wände machen – ein riesiges Potenzial!

Seither wächst die Vision: Städte grüner machen! Aus seiner Leidenschaft für Pflanzen machte Stefan Brandhorst ein innovatives Unternehmen: Vertiko. 2011 gründete er die Firma, die seither zahlreiche kreative Lösungen und innovative Systeme für urbane Begrünung entwickelte – für Fassaden und Dächer, für Innenräume und Außenflächen

Wir wurzeln in Vertiko

Das kleine Familienunternehmen wuchs. Aus drei Mitarbeitenden wurden über 30. Und Vertiko ist heute einer der etabliertesten deutschen Anbieter für Fassadenbegrünung, bei dem Wissenschaft, Planung und Handwerk Hand in Hand gehen: Schon immer wurde bei Vertiko die optimale Lösung für das jeweilige Projekt erarbeitet – selbst wenn dabei keine eigenen Produktlösungen zum Einsatz kamen.

»
Wir sind Innovator und Wegweiser für ganzheitliche Begrünungskonzepte.
«

CityArc: Unabhängig planen, beraten und forschen.

Die optimale Lösung unabhängig vom Produkt zu finden – das ist die Mission von CityArc! Wir wurzeln in Vertiko, sind aber ein unabhängiges Planungs- und Forschungsinstitut für Stadtnatur. Mit der Nachfrage nach neuem Grün wächst auch der Bedarf nach freier Planung und Beratung, produktneutral, praxisnah – und lösungsorientiert.

Wir verstehen uns als Innovator und Wegweiser. Wir entwickeln, erforschen und planen ganzheitliche Konzepte für Bauwerksbegrünung und Regenwassermanagement.

Dazu verbinden wir die Erfahrung und Zusammenarbeit mit diversen Herstellern von Begrünungssystemen aus jahrelanger Praxis mit profundem, fachübergreifendem Know-how aus Ökologie und Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung sowie den verschiedenen Disziplinen des Gartenbaus.

So entwickeln wir die jeweils beste und passendste Lösung für ein Projekt – unabhängig vom Hersteller des Begrünungssystems.

CityArc plant, konzipiert und gestaltet innovative Grünkonzepte für klimasensibles Bauen. Wir machen Städte grüner!

»
Einfach nur ein bisschen Grün aufs Dach oder an die Wand? Das reicht bei Weitem nicht. Klimaangepasstes Bauen ist hochkomplex.
«

Kontakt